Leonardos Fahrrad? jörns notizen

19.
April
2008

frag mente

manchmal hat es keinen sinn, noch nachzusinnen; verstand verstopft. fragmente in la mente, müll, gedankenschnipselschwachsinn: hats mühlrad wieder oberwasser, dann ist es weithin unter wasser, und der wassermüller hat seinen kanal so voll, dass er bald satt zu essen hat. oder: der wegweiser da, wenn er den weg nicht weiß noch weist, weist er schlichtweg nur weg, oder? und: kalte kerzen kann man auslassen, kaltes fett dagegen nicht. sich darüber auszulassen lässt nicht automatisch ausgelassen werden. tucholsky empfiehlt für solche fälle den papierkorb. der fortschritt spendiert mir stattdessen das weblog. vielleicht sollte ich es weglog nennen… sag jetzt nichts, sagte das kaninchen zur schlange, ein wort kann alles zerstören. ja, sagte die schlange.

19. April 2008, 20:34