Leonardos Fahrrad? jörns notizen

25.
April
2009

Augenblicks Moment

Bin kurz hinausgetreten, und auf der Schwelle schon umfängt mich süß ein Hauch von Apfelblüte. Die Dämmrung naht, nur noch die Amselherren auf den Giebeln singen sich ihr Lied auf diesen Tag, der Rest der Welt hält inne. Fast Morgengrauen spiegelnd, wie wenn nach dem Geschrei ums erste Licht die Vögel plötzlich stille werden, bis Sonne sichtbar wiederkehrt. Die milde Wärme dieses Tages ist noch nicht verflogen, und auch die letzten Hummeln fliegen noch, mal hie, mal da hebt eine überm Blütenmeer sich mir vom Abendhimmel ab. Taumelnd suchen sie zu raffen, die Nacht greift schon nach ihnen, doch wie sich lösen, wenn rings noch abertausend Blüten locken… Dies Bild geht mir nicht aus dem Kopf; seh selber mich getrieben vom Blick auf tausend Möglichkeiten, verlockt von Augenblicks Moment.

25. April 2009, 21:30