Leonardos Fahrrad? jörns notizen

28.
Juni
2011

Girasole

Schau, die Sonnenblume, sie verblüht schon. Nein, sagte er, sie reift und bringt Frucht.

Habe kürzlich engl. sunflower mit sächsischem Akzent gehört, das war zum Abgewöhnen. Italienisch girasole, “die sich nach der Sonne dreht”, girare il mondo, so kommt man in der Welt herum. Spanisch girasol, aber in Mexiko nennen sie sie gigantón, naja, da kann unsere kleine Balkonsonne im Topf nicht mithalten. In Lateinamerika sagen sie maravilla, die Wunderblume, so nennen sie Ringelblumen aber auch, vielleicht, weil denen besondere Heilkräfte zugeschrieben werden. Manche bewirken etwas Wunderbares, manche sehen insbesondere gut aus, manchen gelingt beides. Soll es geben. Und dann fasziniert mich maravilla, weil ich merke, dass anderswo feiner zwischen Wundern unterschieden wird: Italienisch meraviglia für das Bewundernswerte, natürlich feminin, das unfassbare Wunder aber miracolo, und auch im Spanischen maravilla für das Außergewöhnliche, für die echten Wunder jedoch milagro. Das gefällt mir. Wer noch viele Wunder sehen kann…

28. Juni 2011, 07:36