Leonardos Fahrrad? jörns notizen

20.
Januar
2013

Sprachsplitter

Solang ich denken kann, beschäftigt mich die Frage, was Sprache ist, was sie mit mir und andren macht, wie sie sich anfühlt, für mich und andere.

Solang ich denken kann, erfahr ich Sprache als zu deuten. Es gibt immer einen Raum dahinter, das Lesen zwischen den Zeilen, das Wissen um den Kontext, die funkelnden Assoziationsgewitter.

Und seit ich andre Sprachen mir erschließe, eröffnen sie mir neue Welten – voll neuer und alter Sprachfragen.

20. Januar 2013, 21:16

verlinken