Leonardos Fahrrad? jörns notizen

01.
Februar
2007

DER ATEM DES AUGENBLICKS

Am Freitag Nachmittag ein weitres Benefizkonzert der Reihe “Musik im öffentlichen Raum” – im Ortsamt Loschwitz, das über ein für Kammermusikalisches hervorragend geeignetes Foyer verfügt, und dank der Benefizkonzerte auch über einen wieder spielbaren, frisch restaurierten Flügel.

Wer es zu so früher Stunde schaffen kann, dem lege ich ans Herz, sein Wochenende mit dieser musikalischen Expedition zu beginnen: Frank-Dieter Riedig (an diversen Holzblasinstrumenten) und Friedemann Stolte (am Flügel und Percussion) improvisieren…

MUSIK IM ÖFFENTLICHEN RAUM
13. Benefizkonzert im Ortsamt Loschwitz

DER ATEM DES AUGENBLICKS
EINE MUSIKALISCHE EXPEDITION
IN NAHE UND FERNE WELTEN

Freitag, den 2. Februar 2007 um 17.00 Uhr

Jenseits aller Einordnungen in klassische, moderne oder Weltmusik werden Frank-Dieter Riedig und Friedemann Stolte aus dem Augenblick heraus eine musikalische Reise antreten.

Mit verschiedenen Flöten, der Klarinette und ähnlichen Instrumenten aus unterschiedlichen Regionen der Erde lädt Frank-Dieter Riedig die Zuhörer ein zu einer Expedition in ebenso unterschiedliche Klangwelten. Denen stellt sich Friedemann Stolte mit den Möglichkeiten des Flügels und einiger Perkussionsinstrumente als Dialogpartner gegenüber.
Beide spielen hier nichts Notiertes, sondern die Musik entsteht im Moment in einer Wechselbeziehung zueinander, zum Raum und zum Publikum.
Es wird in diesem Konzert zu einer Unterhaltung mit Hilfe der Instrumente kommen – auf einer Ebene, die für Worte unerreichbar bleibt.

1. Februar 2007, 13:27